Videoanalyse

«Nun liegt es an den Republikanern, ob in Washington etwas zustande kommt»

DerBund.ch/Newsnet-US-Korrespondent Martin Kilian begleitete die Wahlnacht mit seinen Videoanalysen.

Martin Kilian, USA-Korrespondent.
Video: Tagesanzeiger.ch/Newsnet

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Martin Kilian unser Mann in den USA: Er analysierte nicht nur das Geschehen, sondern kommentierte es auch humorvoll. Bereit lag auch seine Fernbedienung für die Stereoanlage. Passend zur Entwicklung der Wahlen liess er US-amerikanische Songs einspielen. Und er trat mit einem «Stöckle» vor die US-Karte, um schulmeisterlich alle Zahlen zu vermitteln.

Kilian on air (5.15 Uhr): Die Wahl ist entschieden - die Schlussanalyse von Martin Kilian:

Kilian on air (5.00 Uhr): «Sieg für Romney mathematisch fast unmöglich»

Kilian on air (4.00 Uhr): «Mit Wisconsin schwindet für Romney weitere Hoffnung»

Kilian on air (3.00 Uhr): «Wenn Romney in Florida verliert, kann er einpacken»:

Kilian on air (2.00 Uhr): «Wenn Romney Virginia verliert, siehts nicht gut für ihn aus»

Kilian on air (1.00 Uhr): «Bleibt es dabei, gewinnt Obama»:

Kilian on air (24.00 Uhr): Unser Korrespondent in Washington D.C. kommentiert die ersten Exit Polls:

Kilian on air (23.00 Uhr):

Kilian on air (22.00 Uhr):

(jd/mrs)

Erstellt: 06.11.2012, 21:23 Uhr

US-Korrespondent Martin Kilian

Martin Kilian hat in Konstanz und an der University of Georgia Geschichte studiert. Seit 2004 berichtet er für den Tages-Anzeiger aus den USA. Für Tagesanzeiger.ch/Newsnet produziert er auch multimediale Reportagen wie zum Beispiel Kilian on the Road. Er wohnt in Charlottesville im Bundesstaat Virginia und Washington D.C.

Die Songs zu den Wahlen

Artikel zum Thema

Amerika wählt: So berichten wir

Die USA wählen am Dienstag ihren Präsidenten. Bei DerBund.ch/Newsnet verpassen Sie keine Entscheidung, erhalten Analysen und Einschätzungen und vieles mehr. Mehr...

Der gönnerhafte Präsident

Barack Obama hat seinem Herausforderer Mitt Romney zu dessen «engagiertem Wahlkampf» gratuliert. In Kentucky und South Carolina wird derweil kein Alkohol verkauft. DerBund.ch/Newsnet berichtet laufend. Mehr...

«Amerika ist rassistischer geworden»

Interview Barack Obama habe als erster schwarzer US-Präsident das Selbstvertrauen der Afroamerikaner gestärkt, sagt Anglistikprofessorin Elisabeth Bronfen. Und damit gleichzeitig Rassismus ausgelöst. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Geldblog Nestlé kann sich noch weiter steigern

History Reloaded Wie Zürichs Demokraten die Schweiz formten

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...