Zum Hauptinhalt springen

Trump hatte den Briten gerade noch gefehlt

Nach dem Brexit-Entscheid ist Grossbritannien eine Nation mit tiefsten Gräben. Stimmen und Stimmungen von der Insel.

Dudelsackklänge für den Gast aus den USA: Donald Trump bei seinem Besuch in Schottland.
Dudelsackklänge für den Gast aus den USA: Donald Trump bei seinem Besuch in Schottland.
AFP

Am selben Morgen, an dem Ukip-Führer Nigel Farage ein «Unabhängiges Vereinigtes Königreich» proklamierte, Premier David Cameron seinen Rücktritt ankündigte und Zentralbank-Gouverneur Mark Carney das internationale Kapital zum Verbleib beschwor, flog Donald Trump in Grossbritannien ein. Ausgerechnet an diesem Schicksalstag der Insel. Er finde es, sagte der Besucher vergnügt, «eine tolle Sache», dass die Bevölkerung der Britischen Inseln sich «ihr Land zurückgeholt» habe.

Der Demonstrant warf die Golfbälle später auf den Rasen.
Der Demonstrant warf die Golfbälle später auf den Rasen.
Oli Scarff, AFP
«Die Menschen wollen ihr Land zurück, sie wollen ihre Unabhängigkeit», sagte Trump bei der Pressekonferenz.
«Die Menschen wollen ihr Land zurück, sie wollen ihre Unabhängigkeit», sagte Trump bei der Pressekonferenz.
Nigel Roddis, Keystone
1 / 2

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.