Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Breivik drohen 21 Jahre Haft

Chronologie der Tragödie: Polizistinnen vor den Türen des Gerichts. (25. Juli 2011)
Schämt sich für seinen Sohn: Jens Breivik, Vater des Attentäters, äusserst sich erstmals in einem Interview an seinem Wohnort in Südfrankreich. (25. Juli 2011).
«Ich möchte, dass die Insel zum Mahnmal wird», sagte ein Überlebender: Kerzen auf dem Festland vor Utøya (24. Juli 2011).
1 / 19

Verwahrung möglich