Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ihr habt die Krim genommen, aber jetzt ist Schluss»

Bezeichnet Russland als Gefahr, stellt sich aber nicht hinter die Ukraine: Der neue US-Aussenminister Rex Tillerson. Foto: Keystone

Waffen für die Ukrainer

Die Zerstörungen des Krieges sind in der ostukrainischen Stadt Donezk überall sichtbar. Ein Bauarbeiter macht sich ein Bild über den Zustand des beschädigten Gebäudes.
Nach einem Bombenangriff ist die Wohnung dieses jungen Mannes in Donezk ausgebrannt.
Eine Gedenkstätte in Kiew zu Ehren der Opfer des Krieges in der Ostukraine. Nach Angaben der OSZE sind seit 2014 mehr als 10'000 Soldaten und Zivilisten ums Leben gekommen.
1 / 10

Die Sanktionen bleiben

Nato-Beitritt ist tabu

Präsident Donald Trump hatte bereits früher deutlich gemacht, dass ihn die Ukraine nicht übermässig interessiert.