Zum Hauptinhalt springen

Wir drohen abzustumpfen

Vier Jahre Krieg in Syrien, 200'000 Tote, die halbe Bevölkerung auf der Flucht. Was tut die UNO?

Mitglieder der Hussein-Brigade beim Häuserkampf in der Nähe von Damaskus. Foto: Jaber al-Helo (AP, Keystone)
Mitglieder der Hussein-Brigade beim Häuserkampf in der Nähe von Damaskus. Foto: Jaber al-Helo (AP, Keystone)

Als ich unlängst durch die Korridore des UNO-Gebäudes in New York an eine Sitzung eilte, kam ich an einer neuen Fotoausstellung vorbei, sie zeigt die Opfer des Syrienkonflikts. Selbst wenn die schlimmsten Stellen verpixelt wurden, sah ich verstümmelte Körper, Leiber mit halben Köpfen und tote Kinder. Ich kann diese Bilder nicht vergessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.