Was haben die US-Raketen getroffen – und was nicht?

Nach dem US-Luftangriff mit 59 Tomahawk-Marschflugkörpern scheint der Luftwaffenstützpunkt al-Shayrat grösstenteils intakt.

Aufnahmen zeigen die Zerstörung auf der syrischen Luftwaffenbasis nach dem US-Angriff. (Video: Tamedia/Storyful)

(NXP/sda)

(Erstellt: 09.04.2017, 19:06 Uhr)

Artikel zum Thema

Denkt Trump an militärische Optionen in Syrien?

Analyse Nach dem Giftgasangriff schliessen die USA einen Alleingang gegen Assad nicht aus. Das sei eine «180-Grad-Kehrtwende», sagt eine Politanalystin. Mehr...

USA drohen mit Alleingang in Syrien

Video US-Präsident Trump macht den syrischen Präsidenten für den jüngsten Giftgas-Angriff verantwortlich. Damit seien «eine Menge Linien überschritten» worden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Spielen im Schnee: Die zwei chinesischen Riesenpandas Chengjiu und Shuanghao geniessen das kalte Wetter im Zoo von Hangzhou (9. Dezember 2018).
Mehr...