Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Racheakte nach Besuch der UNO-Beobachter

Der Leiter der UNO-Beobachter, Ahmed Himmiche (vorne), verlässt sein Hotel am 25. April 2012, um Gegenden zu besuchen, in denen der Aufstand gegen Bashar al-Assad begonnen hat.
Die Kämpfe gehen trotz Waffenstillstand weiter. Am Dienstag wurden laut Aktivisten 32 Menschen getötet. Im Bild: Beschossene Räume in Homs, 24. April 2012.
«Besetztes Kafranbel» steht auf dem Banner. Menschen protestieren in der Nähe von Idlib gegen Präsident al-Assad (24. April 2012).
1 / 5

«Inakzeptabel und verwerflich»

Die Rückzugslüge

Zwei Chinesen unter den neuen UNO-Beobachtern