Zum Hauptinhalt springen

Kuschen vor China

Ohne Nennung von Gründen hat Südafrika dem Dalai Lama ein Visum verweigert. Peking soll Druck ausgeübt haben.

Durfte nicht nach Südafrika: Der Dalai Lama bei seinem Besuch in der Schweiz im April 2013. Foto: Reuters
Durfte nicht nach Südafrika: Der Dalai Lama bei seinem Besuch in der Schweiz im April 2013. Foto: Reuters

Südafrikas Regierung sieht sich mit beissender Kritik als rückgratloser Lakai der aufstrebenden chinesischen Grossmacht konfrontiert, nachdem Pretoria dem Dalai Lama die Einreise ans Kap der Guten Hoffnung verweigert hatte und damit ein Gipfeltreffen der Friedens­nobelpreisträger in Kapstadt zum Scheitern brachte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.