Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

IS-Attentäter reissen über 20 Menschen in den Tod

Wuchtige Explosion: Zivilisten inspizieren den Krater, den die Autobombe hinterlassen hat. (30. April 2016)
Ziel waren schiitische Zivilisten, die auf einem Markt unter offenen Himmel im südöstlichen Vorort Nahrawan Obst, Gemüse und Fleisch einkauften.
«Die einzige strategische Waffe, die ihnen verblieben ist, sind (Selbstmordattentäter)», sagte ein Sprecher des Innenministeriums.
1 / 5

Tausende Pilger erwartet

Ministerpräsident unter Druck

Demonstranten stürmen «Grüne Zone» und das Parlament

Das schwierige Vermächtnis al-Malikis

sda/afp/mch