Zum Hauptinhalt springen

Eritreas wunderbarer Zug

Mit grossem Einsatz hat Eritrea die historische Bahnstrecke zwischen der Küste am Roten Meer und dem Hochland wieder aufgebaut. Heute ist sie nur noch eine Touristenattraktion.

Spurbreite nur 95 Zentimeter: Die Strecke von der Küste ins Hochland von Eritrea hat 1548 Kurven und führt entlang tiefer Schluchten. Foto: Mark Lewis
Spurbreite nur 95 Zentimeter: Die Strecke von der Küste ins Hochland von Eritrea hat 1548 Kurven und führt entlang tiefer Schluchten. Foto: Mark Lewis

Sie seufzt ein wenig, stampft kurz auf, stösst ein kleines Rauchwölkchen aus und setzt sich schliesslich sachte in Bewegung. Von einer derart betagten und gewichtigen Dame hätte man beim In-die-Gänge-Kommen mehr Ach und Krach erwartet: Immerhin bringt Breda 18 Tonnen auf die Waage und ist 88 Jahre alt. Trotzdem macht sie noch einen überraschend gepflegten Eindruck: Breda glänzt tiefschwarz, ist gut geschmiert und lässt das Herz jedes Eisenbahnnarren höher schlagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.