Zum Hauptinhalt springen

Das Ende der Pax Americana

Der Fall von Aleppo kündigt eine Zeitenwende an, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin als Sieger.

Aleppo liegt in Trümmern, und die Weltordnung ist nicht mehr dieselbe. Foto: Keystone
Aleppo liegt in Trümmern, und die Weltordnung ist nicht mehr dieselbe. Foto: Keystone

Es sind grauenhafte Bilder, die uns aus Syrien erreichen. Nach über fünf Jahren Bürgerkrieg, 11 Millionen Vertriebenen und mehr als 400'000 Toten erreichte die Tragödie in Aleppo ihren schrecklichen Höhepunkt. Bei der Zerbombung der Stadt haben die syrischen Streitkräfte, die russische Luftwaffe und teilweise auch die fanatisierten islamistischen Widerstandskämpfer alle Hemmungen gegenüber der Zivilbevölkerung fallen lassen. Auch jegliche Achtung vor dem Völkerrecht ging verloren. Rücksichtslos wurden Frauen und Kinder mit Flächenbombardements terrorisiert, gezielt getötet oder von der Gegenseite als menschliche Schutzschilde missbraucht. Und alle, die auf der Welt Macht und Einfluss haben, schauten bloss zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.