Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Blutige Ostern in Nigeria

Ziel des Attentats war eine christliche Kirche: Ein Man geht an einem zerstörten Auto vorbei. (8. April 2012)
Der Attentäter hatte versucht, in eine Kirche zu fahren: Soldaten und Passanten stehen um die Reste des detonierten Autos. (8. April 2012)
Das Land leidet seit Monaten unter dem Terror: Nach dem Anschlag brennen Gegenstände auf der Strasse in Kaduna. (8. April 2012)
1 / 3

Für einen islamischen Gottesstaat

Papst ruft zu Respekt auf

Auch Tote bei Kircheneinsturz

dapd/sda/rub/kpn/kle