Zum Hauptinhalt springen

Abschied von Israels «Königsmacher»

Über zehn Prozent der israelischen Bevölkerung versammelten sich: Trauerzug in Jerusalem. (7. Oktober 2013)
Der Gründer der Shas-Partei galt als Königsmacher in der israelischen Poilitik: Rabbi Ovaida Jossef. (11. Dezember 2011)
Im Gedränge wurden über 150 Menschen leicht verletzt: Trauerzug in Jerusalem. (7. Oktober 2013)
1 / 8

Abbas kondoliert

Herz- und Atemprobleme

«Königsmacher» in der Politik

AFP/ami