Zum Hauptinhalt springen

Franzosen wollen an Briten ein Exempel statuieren

Frankreich lässt keinen Zweifel daran, dass es Grossbritannien den Ausstieg aus der EU so schmerzhaft wie möglich machen will.

Schnell raus: Unter den Aussenministern der EU-Gründerstaaten wurden Forderungen laut, David Cameron solle einem Nachfolger innerhalb weniger Tage Platz machen.
Schnell raus: Unter den Aussenministern der EU-Gründerstaaten wurden Forderungen laut, David Cameron solle einem Nachfolger innerhalb weniger Tage Platz machen.
Reinhard Krause, Reuters

Streit um den Kurs gegenüber den abtrünnigen Briten droht den Gipfel der Staats- und Regierungschefs der EU morgen und übermorgen in Brüssel zu überschatten. Einige drängen auf einen schnellen Austrittsantrag Grossbritanniens. Andere wollen den Briten Zeit lassen, sich zu orientieren.

Druck kommt unter anderem aus dem EU-Parlament. Dort wollen Konservative, Sozialdemokraten, Liberale und Grüne an einer Sondersitzung den britischen Premier David Cameron auffordern, den Austrittswunsch bereits morgen Dienstag am EU-Gipfel zu deponieren und damit das Austrittsverfahren zu starten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.