Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt bald neue Routen»

Flüchtlinge rasten in Tovarnik, Kroatien. Das Balkanland erlebt einen grossen Ansturm von Migranten. Foto: Antonio Bronic (Reuters)

Herr Leggeri, als vor einigen Tagen das Bild des kleinen syrischen ­Knaben Aylan Kurdi um die Welt ging, der auf seinem Weg nach Europa ertrunken war: Fragten Sie sich, ob Sie als Frontex-Chef nicht mehr hätten tun können, um diesen unnötigen Tod zu verhindern?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.