Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen nachdenken»

Schliesst einen Deal mit dem Mitte-links-Bündnis nicht aus: Silvio Berlusconi bei der Stimmabgabe in Mailand. (24. Februar 2013)
Er wäre der Wunschkandidat in Brüssel gewesen: Der bisherige Ministerpräsident Mario Monti bei einer Pressekonferenz nach Bekanntgabe der Wahlresultate. (25. Februar 2013)
Knapp 50 Millionen wahlberechtigte Italienerinnen und Italiener waren dazu aufgerufen, das neue Parlament in Rom zu bestimmen. (24. Februar 2013)
1 / 13

Unglück anrichten

124'000 Stimmen vor Berlusconis

«In Italien muss alles geändert werden»

«Erfolg der Jugend»

Kritiker dialogbereit

SDA/bru