Zum Hauptinhalt springen

«Wir erwarten ein Signal der Nato»

Die georgische Aussenministerin Maia Panjikidze pocht auf das Recht ihres Landes, sowohl der EU als auch der Nordatlantischen Militärallianz beizutreten. Neutral zu bleiben wie die Schweiz, sei keine Alternative.

Russische Soldaten besetzen 2008 Zchinwali, die Hauptstadt der abtrünnigen georgischen Region Südossetien. Foto: Yuri Kozyrev (Noor, Keystone)
Russische Soldaten besetzen 2008 Zchinwali, die Hauptstadt der abtrünnigen georgischen Region Südossetien. Foto: Yuri Kozyrev (Noor, Keystone)

Wie hat Georgien die Besetzung der Krim und deren Eingliederung in die Russische Föderation erlebt?

Was auf der Krim geschah, ist für uns ­natürlich sehr besorgniserregend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.