Zum Hauptinhalt springen

Was Wladimir Putin will

Die Krise in der Ostukraine wurde absichtlich herbeigeführt. Jemand zündelt, und es liegt auf der Hand, wer es ist.

Die Lage in der Ostukraine spitzt sich weiter zu. Wer durch die Region reist und mit den Menschen spricht, der merkt: Es ist eine absichtlich herbeigeführte Krise. Zwar gibt es eine russlandfreundliche Stimmung, und die neue Kiewer Regierung ist wahrlich nicht beliebt. Doch so gross ist die Unzufriedenheit der Menschen nicht, dass sie von sich aus die Ukraine ins Wanken bringen, sogar einen Krieg riskieren würden.

Jemand also zündelt, und es liegt auf der Hand, dass es die russische Führung ist. Eine aggressive ­Rhetorik aus Moskau, Zehntausende Soldaten an der Grenze – womöglich russische Sondereinheiten direkt im Einsatz: Wladimir Putin betreibt eine langsame, aber stetige Eskalation. Die Frage ist: Was ist sein Ziel? Was will er erreichen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.