Zum Hauptinhalt springen

Veränderung braucht Zeit

Auch der Papst kann nicht alles alleine.

«Neuer Stil» ohne «neue Doktrin»? Der Papst in der Mitte des Bischofsstabs am 6. Januar im Vatikan. Foto: Andrew Medichini (Reuters)
«Neuer Stil» ohne «neue Doktrin»? Der Papst in der Mitte des Bischofsstabs am 6. Januar im Vatikan. Foto: Andrew Medichini (Reuters)

Redaktion Tamedia unterscheidet in einer Analyse über Wirkungen und Erwartungen des Pontifikats von Franziskus zwischen «neuem Stil» und «neuer Doktrin» (Redaktion Tamedia vom Montag). Und er setzt voraus, ein «neuer Stil» ohne «neue Doktrin» wecke bloss falsche Hoffnungen. Das ist aus meiner Sicht fragwürdig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.