Zum Hauptinhalt springen

«Solch eine Medienkonzentration ist wirklich gefährlich»

Labour-Oppositionsführer Edward Miliband fordert ein neues Mediengesetz, um die Macht von Medienmogul Rupert Murdoch einzudämmen. Liberalen-Chef und Vizepremier Nick Clegg stimmt zu.

Setzt sich für eine strengere gesetzgebung ein: Labour-Chef Edward Miliband äussert sich in einem BBC-Studio zum Abhörskandal. (14. Juli 2011)
Setzt sich für eine strengere gesetzgebung ein: Labour-Chef Edward Miliband äussert sich in einem BBC-Studio zum Abhörskandal. (14. Juli 2011)
Reuters

Zwei Tage nach ihrem Rücktritt als britische Statthalterin des Murdoch-Medienkonzerns ist Rebekah Brooks am Sonntag von der Kriminalpolizei festgenommen worden. Die frühere Chefredaktorin der Boulevardzeitungen «News of the World» (NoW) und «The Sun» wird beschuldigt, sie habe von illegalen Abhöraktivitäten ihrer Mitarbeiter sowie von Bestechungszahlungen an Polizisten gewusst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.