Zum Hauptinhalt springen

Sarkozy und «die Bastarde von Bordeaux»

Ihre Telefonate wurden abgehört: Anwalt Thierry Herzog (links) spricht zur Presse, Nicolas Sarkozy bei einem Auftritt in Nizza. (Bilder: AFP)

Heikle Gespräche unter fiktivem Namen

Beweismaterial könnte Sarkozy gefährlich werden

Scharfe Reaktionen der Sozialisten

AFP/ldc