Zum Hauptinhalt springen

Rumänische Rebellion

Internationale Konzerne wittern in Siebenbürgen das grosse Rohstoffgeschäft. Die Bürger wehren sich.

Rumänische Umweltschützer demonstrierten in den letzten Monaten immer wieder gegen die forcierte Erdgasförderung mit der umstrittenen Fracking-Methode. Die Kritiker befürchten die Verschmutzung des Grundwassers sowie Erdeben.
Rumänische Umweltschützer demonstrierten in den letzten Monaten immer wieder gegen die forcierte Erdgasförderung mit der umstrittenen Fracking-Methode. Die Kritiker befürchten die Verschmutzung des Grundwassers sowie Erdeben.
Keystone
Widerstand gegen die Fracking-Projekte des amerikanischen Energieriesen Chevron formierte sich insbesondere in Pungesti. Das Dorf im Osten des Landes gehört zu den drei Ortschaften in Rumänien, wo Erdgas gefördert werden soll.
Widerstand gegen die Fracking-Projekte des amerikanischen Energieriesen Chevron formierte sich insbesondere in Pungesti. Das Dorf im Osten des Landes gehört zu den drei Ortschaften in Rumänien, wo Erdgas gefördert werden soll.
AFP
Willy Schuster, ein bekannter Ökobauer aus Mosna, hat eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen die Firma Prospectiuni richtet. Die Prospectiuni-Arbeiter hätten seine Felder ohne Erlaubnis betreten und teilweise zerstört.
Willy Schuster, ein bekannter Ökobauer aus Mosna, hat eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen die Firma Prospectiuni richtet. Die Prospectiuni-Arbeiter hätten seine Felder ohne Erlaubnis betreten und teilweise zerstört.
Reuters
1 / 10

Wie riesige Reptilien wälzen sich die schweren, weiss gestrichenen Baufahrzeuge durch die Täler Siebenbürgens. Kein Feldweg ist ihnen zu eng, kein Hügel zu steil. Irgendwo auf Wiesen oder im Wald machen sie halt, dann entsteigen ihnen Männer in knallroten Arbeitsanzügen, die mit mächtigen Bohrern die Erde bearbeiten oder sie mit kleinen Explosionen zum Erzittern bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.