Zum Hauptinhalt springen

Putin gibt sich als Sieger im Kräftemessen mit Obama

Russland will entgegen ersten Überlegungen nun doch keine US-Diplomaten im Streit über Hackerangriffe ausweisen.

Wurden keine Freunde: Vladimir Putin (l.) und Barack Obama. (Archivbild)
Wurden keine Freunde: Vladimir Putin (l.) und Barack Obama. (Archivbild)
Mikhail Klimentyev/AP, Keystone

Es ist eine kühle Frühlingsnacht in der russischen Hauptstadt, als ein Taxi vor der Grossen Dewjatinski-Gasse Nummer 8 hält. Ein Mann steigt aus und geht mit eiligen Schritten auf die amerikanische Botschaft zu. Da springt die Tür des Wachhäuschens vor dem Gebäude auf, ein Uniformierter stürzt heraus und reisst den Mann zu Boden. Einige Sekunden ringen die beiden auf den Stufen, bis es dem Besucher gelingt, rücklings in den Eingang der diplomatischen Vertretung zu robben, unter den Schutz seines Staates.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.