Stichwort:: Viktor Orban

News

Viktor Orban im Angriffsmodus

Ungarns Premier weist vor dem EU-Parlament Kritik an seinem autoritären Kurs zurück und riskiert den Entzug des Stimmrechts. Mehr...

«Lo spread»: Der Schrecken kehrt zurück

Die Zinsdifferenz zwischen deutschen und italienischen Staatsanleihen wächst bedrohlich. Schuld daran sind vor allem Italiens Regierung und ihr starker Mann Matteo Salvini. Mehr...

Meister der populistischen Inszenierung

Analyse Der Wahlsieg in Ungarn ist für Viktor Orbán ein persönlicher Triumph. Jetzt will der Ministerpräsident sein Land weiter umbauen. Warum ist er so erfolgreich? Mehr...

Europa auf dem Opferaltar der Nationalismen

Kommentar Die Ungarn entscheiden heute nicht nur über das Schicksal ihres Landes, sondern auch über die Zukunft Europas. Mehr...

Orban: «Der Westen wird fallen»

Der ungarische Regierungschef sieht wegen der Einwanderung «dunkle Wolken über Europa». Auch seine restlichen Prophezeiungen sind düster. Mehr...

Interview

«Wut entlädt sich am Fremden»

Interview Harvard-Politologe Yascha Mounk hat ein Buch über den Aufstieg des Populismus geschrieben. Bei Jungen ortet er ein Demokratiedefizit. Staatskunde als Schulfach sei unwichtig geworden. Mehr...

«Das Bild einer populistischen Welle ist irreführend»

Interview Die Stärke des Populismus ist die Schwäche der Mainstream-Parteien, sagt der Politologe Jan-Werner Müller. Mehr...

«Orban ist der totale Zyniker»

Interview Die ungarische Regierung habe ihr Land demoralisiert und abgewirtschaftet, sagt der renommierte Publizist Paul Lendvai. Und er erklärt das Phänomen Orban. Mehr...

«Deutschland zerbricht an der Flüchtlingskrise»

Interview Der deutsche Historiker Jörg Baberowski kritisiert Angela Merkels Verhalten in der Flüchtlingskrise als unverantwortlich und sieht den sozialen Frieden in Gefahr. Mehr...

«Wir wollen das nicht»

Interview Ungarns Premier Viktor Orban geht von 100 Millionen Migranten aus, die noch kommen. Und er ist sich sicher, dass sich Muslime kaum integrieren lassen. Deshalb müsse man sie stoppen. Mehr...

Hintergrund

Hier kommt Schengen an die Grenze

Welttheater Wenn europäische Politiker Schengen verdammen, sollten sie einen Tag im Stau vor Röszke verbringen. Zum Blog

Wer hilft, dem droht Gefängnis

Reportage Ungarn hat den Zugang zum Asylverfahren fast abgeschafft. Pro Tag werden zwei Anträge abgefertigt. Nun sollen Hilfsorganisationen kriminalisiert werden. Mehr...

Ungarn erklärt abtrünnigen Sohn zum Staatsfeind

George Soros unterstützt in seinem Geburtsland Ungarn zahlreiche progressive NGOs mit Spenden in Millionenhöhe. Orbán wittert derweil eine Verschwörung der Finanz-Elite. Mehr...

«Den Sumpf trockenlegen»: Das Gegenteil ist der Fall

Laut Transparency International nimmt Korruption unter populistischen Regierungschefs zu – etwa in Ungarn und der Türkei. Auch die USA bereiten Sorgen. Mehr...

Ein Orden für den Hass

Porträt Der ungarische Hetzer Zsolt Bayer wird staatlich geehrt. Mehr...

Meinung

Zu spät für Ungarn, rechtzeitig für andere

Leitartikel Europäische Sanktionen können Orban nicht stoppen. Aber verhindern, dass andere EU-Länder den illiberalen Weg einschlagen. Mehr...

Die Notlage der Union

Analyse Das Strafverfahren gegen Ungarn überschattete den letzten Redeauftritt von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zur Verfassung der Europäischen Union.  Mehr...

Wenn das Denkmal T-Shirt trägt

Analyse Die Polizei in Polen wird zum repressiven Instrument der Regierung. Aber die Zivilgesellschaft wehrt sich – wie zu Zeiten des Kommunismus. Mehr...

Zeitgeist von rechts erfasst die Konservativen

Analyse Das Modell Ungarn macht Schule. Das führt zu Spannungen im konservativen Lager. Mehr...

George Soros verlässt Ungarn – und wer ist der Nächste?

Analyse Viktor Orbans Regierung setzt neue Massstäbe: Erstmals werden in einem EU-Land nicht staatliche Organisationen zu Staatsfeinden abgestempelt und vertrieben. Mehr...


Viktor Orban im Angriffsmodus

Ungarns Premier weist vor dem EU-Parlament Kritik an seinem autoritären Kurs zurück und riskiert den Entzug des Stimmrechts. Mehr...

«Lo spread»: Der Schrecken kehrt zurück

Die Zinsdifferenz zwischen deutschen und italienischen Staatsanleihen wächst bedrohlich. Schuld daran sind vor allem Italiens Regierung und ihr starker Mann Matteo Salvini. Mehr...

Meister der populistischen Inszenierung

Analyse Der Wahlsieg in Ungarn ist für Viktor Orbán ein persönlicher Triumph. Jetzt will der Ministerpräsident sein Land weiter umbauen. Warum ist er so erfolgreich? Mehr...

Europa auf dem Opferaltar der Nationalismen

Kommentar Die Ungarn entscheiden heute nicht nur über das Schicksal ihres Landes, sondern auch über die Zukunft Europas. Mehr...

Orban: «Der Westen wird fallen»

Der ungarische Regierungschef sieht wegen der Einwanderung «dunkle Wolken über Europa». Auch seine restlichen Prophezeiungen sind düster. Mehr...

In Budapest beschützen Panzer die Weihnachtsmärkte

Obschon das Terrorrisiko in Ungarn als ausgesprochen niedrig gilt, bewachen in Budapest Radpanzer die Weihnachtmärkte. «Orbans idiotisierende Propaganda in voller Pracht», meint ein Kritiker. Mehr...

Orban schickt EU satte Rechnung für Grenzzaun

Ungarn fordert von der Europäischen Union Solidarität und verlangt die Hälfte der Kosten für Sperranlagen an der Südgrenze. Mehr...

Von Opposition umzingelt

Ungarns Premier regiere durch Angstmacherei, sind sich seine politischen Gegner einig. Um Viktor Orban 2018 zu schlagen, wagt die Rechte ein riskantes Manöver und die Linke setzt auf das Prinzip Hoffnung. Mehr...

300'000 Euro für ganz Europa

Nicht-EU-Bürger können in Ungarn Aufenthaltsbewilligungen kaufen, die auch für die Schweiz gelten. Hiesige Treuhänder verdienen viel Geld damit. Mehr...

Ungarn stimmt über Flüchtlingskontingent ab

Viktor Orban lässt das Stimmvolk über die Aufnahme von Flüchtlingen gemäss dem EU-Verteilschlüssel abstimmen. Und macht gleich Werbung dagegen. Mehr...

Eine Welle der Hilfsbereitschaft

In Ungarn und Österreich reagieren Regierungen und rechte Parteien auf die Flüchtlingskrise mit Repression und Hetze. Jetzt antwortet die Zivilgesellschaft darauf mit Eigeninitiativen. Mehr...

Warnschuss aus Budapest vor dem EU-Migrationsgipfel

Ungarn sorgt vor dem heutigen Treffen in Brüssel mit einem Hin und Her um einen Rückübernahmestopp für Asylbewerber für Verwirrung. Mehr...

Ungarn nimmt keine Flüchtlinge mehr zurück

Die Regierung Ungarns setzt ein EU-Flüchtlings-Abkommen aus. «Das Boot ist voll», sagte ein Regierungssprecher. Mehr...

«Wir wollen, dass niemand mehr kommt»

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban will keine neuen Flüchtlinge aufnehmen. Ähnlich klingt es auch sonst im Osten. Von Quoten wollen die Regierungen jedenfalls nichts wissen. Mehr...

«Hallo, Diktator» – «Hallo, Grossherzog»

Wie sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und der ungarische Premier Viktor Orban gegenseitig auf die Schippe nehmen. Mehr...

«Wut entlädt sich am Fremden»

Interview Harvard-Politologe Yascha Mounk hat ein Buch über den Aufstieg des Populismus geschrieben. Bei Jungen ortet er ein Demokratiedefizit. Staatskunde als Schulfach sei unwichtig geworden. Mehr...

«Das Bild einer populistischen Welle ist irreführend»

Interview Die Stärke des Populismus ist die Schwäche der Mainstream-Parteien, sagt der Politologe Jan-Werner Müller. Mehr...

«Orban ist der totale Zyniker»

Interview Die ungarische Regierung habe ihr Land demoralisiert und abgewirtschaftet, sagt der renommierte Publizist Paul Lendvai. Und er erklärt das Phänomen Orban. Mehr...

«Deutschland zerbricht an der Flüchtlingskrise»

Interview Der deutsche Historiker Jörg Baberowski kritisiert Angela Merkels Verhalten in der Flüchtlingskrise als unverantwortlich und sieht den sozialen Frieden in Gefahr. Mehr...

«Wir wollen das nicht»

Interview Ungarns Premier Viktor Orban geht von 100 Millionen Migranten aus, die noch kommen. Und er ist sich sicher, dass sich Muslime kaum integrieren lassen. Deshalb müsse man sie stoppen. Mehr...

«Ungarns Armee markiert Präsenz, obwohl sie das gar nicht dürfte»

Interview Die ungarische Regierung hat ihre Antiflüchtlingspolitik verschärft. Dutzende Flüchtlinge wurden verhaftet. Über die Lage in Ungarn berichtet Korrespondent Bernhard Odehnal. Mehr...

«Die meisten Leute sehen keine Zukunft mehr»

Noémi Kiss, zurzeit Writer-in-Residence am Literaturhaus Zürich, über die politische Lage in Ungarn nach den Wahlen. Mehr...

Hier kommt Schengen an die Grenze

Welttheater Wenn europäische Politiker Schengen verdammen, sollten sie einen Tag im Stau vor Röszke verbringen. Zum Blog

Wer hilft, dem droht Gefängnis

Reportage Ungarn hat den Zugang zum Asylverfahren fast abgeschafft. Pro Tag werden zwei Anträge abgefertigt. Nun sollen Hilfsorganisationen kriminalisiert werden. Mehr...

Ungarn erklärt abtrünnigen Sohn zum Staatsfeind

George Soros unterstützt in seinem Geburtsland Ungarn zahlreiche progressive NGOs mit Spenden in Millionenhöhe. Orbán wittert derweil eine Verschwörung der Finanz-Elite. Mehr...

«Den Sumpf trockenlegen»: Das Gegenteil ist der Fall

Laut Transparency International nimmt Korruption unter populistischen Regierungschefs zu – etwa in Ungarn und der Türkei. Auch die USA bereiten Sorgen. Mehr...

Ein Orden für den Hass

Porträt Der ungarische Hetzer Zsolt Bayer wird staatlich geehrt. Mehr...

In Orbans Wunderwelt

Reportage Frankenschuldner leben in einem «Wohnpark» im ungarischen Niemandsland, eine Nostalgiebahn fährt nach Nirgendwo: Zu Besuch bei Viktor Orbans Prestigeprojekten. Mehr...

Das WC-Papier müssen die Angehörigen ins Spital mitbringen

Reportage Ungarische Krankenhäuser können sich keine Desinfektionsmittel mehr leisten. Das Personal geht ins Ausland. Oder auf die Strasse. Mehr...

Stacheldraht genügt Viktor Orban nicht

Mit einer Medienkampagne macht die ungarische Regierung Stimmung gegen die von der EU beschlossene Flüchtlingsquote. Die Zustimmung der Bevölkerung steigt. Mehr...

Der EU-Plan für die Balkanroute

Wie die Flüchtlingskrise eingedämmt werden soll. Das Wichtigste dazu in unserer Übersicht. Mehr...

Zäune, Mauern, Wälle

Mit Stacheldrähten und Bewegungssensoren verbarrikadieren sich immer mehr Staaten – gegen Flüchtlinge und neu angeblich auch gegen Terroristen. Mehr...

Viktor Orbans guter Geist in Bern

Er leitete eine Privatbank in Genf, hatte beste Kontakte in den arabischen Raum. Jetzt ist Istvan Nagy ungarischer Botschafter mit besonderen Beziehungen zum Regierungschef. Mehr...

Zu Besuch im Freundesland

Der Kremlherrscher Wladimir Putin wird in Budapest erwartet. Im Gegenzug für seine prorussische Politik will Ungarns Regierungschef Viktor Orban vom Gast billiges Erdgas – und einen Milliardenkredit. Mehr...

Die Velo-Gulasch-Mafia

Ein Drittel der 10 Millionen Ungarn lebt am Existenzminimum oder ist bereits verarmt. Der Staat kümmert sich nicht um sie. Nun kommen Velokuriere zuhilfe – freiwillig und sehr cool. Mehr...

Für die USA ist Orban ein «Neofaschist»

Exponenten der amerikanischen Politik kritisieren die ungarische Regierung wegen ihrer Angriffe auf Demokratie, Justiz und NGOs. Zwischen Budapest und Washington herrscht diplomatische Eiszeit. Mehr...

Ein Firmennetzwerk, das sich eine Zuger Adresse und die Nähe zu Orban teilt

Ungarische Oligarchen wollen im internationalen Rohstoffhandel mitmischen. Dazu dient ihnen ein Firmennetzwerk mit Sitz in Zug. Mehr...

Zu spät für Ungarn, rechtzeitig für andere

Leitartikel Europäische Sanktionen können Orban nicht stoppen. Aber verhindern, dass andere EU-Länder den illiberalen Weg einschlagen. Mehr...

Die Notlage der Union

Analyse Das Strafverfahren gegen Ungarn überschattete den letzten Redeauftritt von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zur Verfassung der Europäischen Union.  Mehr...

Wenn das Denkmal T-Shirt trägt

Analyse Die Polizei in Polen wird zum repressiven Instrument der Regierung. Aber die Zivilgesellschaft wehrt sich – wie zu Zeiten des Kommunismus. Mehr...

Zeitgeist von rechts erfasst die Konservativen

Analyse Das Modell Ungarn macht Schule. Das führt zu Spannungen im konservativen Lager. Mehr...

George Soros verlässt Ungarn – und wer ist der Nächste?

Analyse Viktor Orbans Regierung setzt neue Massstäbe: Erstmals werden in einem EU-Land nicht staatliche Organisationen zu Staatsfeinden abgestempelt und vertrieben. Mehr...

Orbans Exportschlager ist die Angst

Kommentar Opposition zerstört, Medien und Justiz unter Kontrolle: Für Viktor Orban gibt es zu Hause nichts mehr zu tun. Kann er nun Westeuropa nach seinem Willen gestalten? Mehr...

Der Spalter triumphiert

Analyse Von Viktor Orbans Ungarn geht eine beträchtliche Bedrohung für die Zukunft der Europäischen Union aus. Mehr...

Die verschobene Katastrophe

Analyse Die Flüchtlingszahlen in ganz Europa mögen derzeit sinken, aber das hat seinen Preis. Die Tragödie wurde nach Nordafrika verschoben. Mehr...

James Comey wird nicht verschwinden

Kommentar Auch wenn Donald Trump den FBI-Chef feuert: Moskau wird er so schnell nicht los. Mehr...

Liebesgrüsse an Moskau

Analyse Von Trump bis Köppel: Rechte Politiker schätzen Wladimir Putin. Und Russland als Modell. Warum ist das so? Mehr...

Die Aasgeier lauern schon

Blog Mag Die politische Stimmungsmache nach den Terroranschlägen in Paris lässt nicht lange auf sich warten. Zum Blog

Das Chaos war geplant

Analyse Viktor Orban nutzte die Flüchtlingskrise für einen innenpolitischen Befreiungsschlag. Mehr...

Flüchtlinge als politische Geiseln

Kommentar Menschen als Geiseln zu nehmen, ist ein schweres Verbrechen. Doch genau dies tut die ungarische Regierung. Mehr...

Im Osten das Alte

Analyse Staats- und Regierungschefs im Osten der EU werden Europamüde und entdecken ihre seltsame Liebe zum russischen Regime. Mehr...

Rechtsextreme im Aufwind

Analyse Die rechtsnationale Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban hat dem Extremismus den Weg bereitet. Mehr...

Stichworte

Autoren

Ausland

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.