Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neuer Präsident Zyperns hofft auf EU-Milliarden

Reagiert gelegentlich explosiv: Nikos Anastasiades – im Bild bei der Stimmabgabe in Limassol. (24. Februar 2013)
Jubel bei den Anhängern: In Nicosia feiern die Menschen den Wahlsieg von Anastasiades. (24. Februar 2013)
«Ich liebe Nikos»: Anastasiades war als Favorit in die zweite Runde der Präsidentschaftswahl gegangen. (24. Februar 2013)
1 / 7

Ansastasiades hofft auf 17 Milliarden Euro von der EU

Schwere Wirtschaftskrise

Deutschland skeptisch

Favorit der Finanzmärkte

Kaum Begeisterung

SDA/fko/chk