Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mit Hilfe von Facebook und WhatsApp nach Europa

Endlich angekommen: Ein Flüchtling auf Lesbos beobachtet ein Schlauchboot voller Menschen. Viele Menschen meistern die lange Reise nur mit Hilfe von Facebook und WhatsApp.
Kaum im flachen Wasser angekommen, bringen sich die Menschen auf Lesbos in Sicherheit.
Geglückte Überfahrt von der Türkei aus: Ein gerade auf Lesbos angekommenes Paar gibt sich einen Kuss.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin