Zum Hauptinhalt springen

«Merkel geht in die letzte Runde»

Historiker Edgar Wolfrum sagt, die Deutschen hätten Angela Merkel gewählt, weil sie «keine Experimente» wollten. Doch am Ende sei es für die CDU vielleicht nur ein Pyrrhussieg.

Claudia Roth, Parteichef Cem Özdemir, Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin (von links).
Claudia Roth, Parteichef Cem Özdemir, Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin (von links).
Michael Probst, Keystone

Herr Wolfrum, wohin will Deutschland? Was sagt uns das Wahlergebnis? Es sagt uns, dass die Deutschen Stabilität, Sicherheit und Ruhe wollen. Den meisten geht es gut, sie fühlen sich in der Schwammigkeit von Frau Merkel wohl. Die Situation erinnert mich an Konrad Adenauers Wahlspruch: «Keine Experimente!».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.