Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Italien zahlt Libyen 3,4 Mrd. Euro für Kolonialzeit

Späte Busse: Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi mit seinem libyschen Amtskollegen El Baghdadi Ali El Mahmudi in Benghazi, Libyen.

Libyen mehr als drei Jahrzehnte besetzt

Kampf gegen illegale Migration

Auch Kunst im Gepäck

sda/ap/vin/bru