Zum Hauptinhalt springen

Ghadhafis Briefträger

Ghadhafi liess im August Silvio Berlusconi einen Brief zukommen, in dem er den Premier um Hilfe bat. Der Überbringer des wichtigen politischen Appells: Ein italienischer Geschäftsmann und Hostessen-Manager. Wer ist Alessandro Londero?

Über 500 Frauen wurden Ghadhafis zweiten Besuch in Rom von «Hostessweb» rekrutiert. Im libyschen Kulturzentrum erklärte Ghadhafi den jungen Frauen den Koran, in der Hoffnung, diese zum Islam konvertieren zu können ...(30. August 2010).
Über 500 Frauen wurden Ghadhafis zweiten Besuch in Rom von «Hostessweb» rekrutiert. Im libyschen Kulturzentrum erklärte Ghadhafi den jungen Frauen den Koran, in der Hoffnung, diese zum Islam konvertieren zu können ...(30. August 2010).
Reuters
... was in drei Fällen auch gelang: Eine frisch Konvertierte spricht zu italienischen Medien.(30.8.2010)
... was in drei Fällen auch gelang: Eine frisch Konvertierte spricht zu italienischen Medien.(30.8.2010)
Reuters
Ghadhafis Zelt im Park der «Villa Doria Pamphili» in Rom, wo der Machthaber während seines ersten Italien-Besuches logierte. (9.6.2009)
Ghadhafis Zelt im Park der «Villa Doria Pamphili» in Rom, wo der Machthaber während seines ersten Italien-Besuches logierte. (9.6.2009)
Reuters
1 / 3

Ghadhafis letzter schriftlicher Appell an den Westen richtete sich an seinen Freund Silvio Berlusconi. Laut dem französischen Magazin «Paris Match», das den Brief veröffentlichte, übte Ghadhafi Druck auf den italienischen Premier aus, er möge versuchen, die Militärangriffe gegen sein Land zu stoppen. Doch auf eine Reaktion des italienischen Premiers wartete der libysche Diktator vergebens.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.