Zum Hauptinhalt springen

Erkältung hindert Queen an Kirchenbesuch

Zu Weihnachten pflegt die britische Monarchin mit ihrem Gatten zu Fuss zum Gottesdienst zu gehen. Heute hat sie für einmal passen müssen.

Absage: Erstmals seit fast 30 Jahren kann die Queen die Weihnachtsmesse nicht besuchen. (24. November 2016)
Absage: Erstmals seit fast 30 Jahren kann die Queen die Weihnachtsmesse nicht besuchen. (24. November 2016)
Justin Tallis, AFP
Dafür gehen Prinz William und Kate, die Herzogin von Cambridge, mit ihren Kindern George und Charlotte in die Kirche gehen. (25. Oktober 2016)
Dafür gehen Prinz William und Kate, die Herzogin von Cambridge, mit ihren Kindern George und Charlotte in die Kirche gehen. (25. Oktober 2016)
Andrew Matthews (AP), Keystone
Sophie, die Gräfin von Wessex, Charles, der Prinz von Wales, Prinz Harry und Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, haben die Visite in der Kirche offensichtlich genossen. Die grosse Abwesende ist die erkältete Queen.
Sophie, die Gräfin von Wessex, Charles, der Prinz von Wales, Prinz Harry und Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, haben die Visite in der Kirche offensichtlich genossen. Die grosse Abwesende ist die erkältete Queen.
Chris Jackson/Getty Images
1 / 6

Königin Elizabeth II. hat den traditionellen Besuch des Gottesdienstes am Ersten Weihnachtsfeiertag wegen einer hartnäckigen Erkältung abgesagt. Die Queen werde in ihrem Landsitz Sandringham bleiben, um sich zu erholen, teilte der Buckingham-Palast heute mit. Sie werde dort gemeinsam mit ihren Angehörigen Weihnachten feiern.

Der Besuch des Gottesdienstes am 25. Dezember ist ein wichtiger Teil der Weihnachtsfeierlichkeiten der britischen Royals. Bewohner aus der Gegend rund um Sandringham 180 Kilometer nördlich von London versammeln sich oft vor der Kirche, um die Queen und die übrigen Royals zu sehen. Dass Elizabeth den Termin nicht wahrnimmt, ist äusserst ungewöhnlich. Das Königshaus hatte aber bereits am Mittwoch berichtet, dass sie und ihr Ehemann Prinz Philip sich schwer erkältet hätten. Sie verschoben deshalb auch ihre Reise vom Buckingham-Palast nach Sandringham um einen Tag und nahmen einen Helikopter statt den Zug.

Ein Schicksalsschlag für die Familie

Zusätzlich erhielt die Queen noch weitere schlechte Nachrichten aus ihrer Familie. Ihre Enkelin Zara Tindall verlor ihr Baby, wie der Palast am Samstag mitteilte. Es wäre das sechste URenkelkind der Queen gewesen.

Elizabeth II. ist 90 Jahre alt und erfreut sich für ihr Alter relativ guter Gesundheit. Sie hat ihre Verpflichtungen in den vergangenen Jahren etwas zurückgeschraubt, ist immer aber immer noch sehr aktiv. Philip, der unter anderem an Herzbeschwerden leidet, ist 95.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch