ABO+

Ein Mann, ein Ort

Was Martin Schulz antreibt, versteht man am besten, wenn man sein Heimatstädtchen in der rheinländischen Provinz besucht.

Die Begeisterung für die Politik wurzelt in der Familie: Kanzlerkandidat Martin Schulz. Foto: Thomas Trutschel (Getty Images)

Die Begeisterung für die Politik wurzelt in der Familie: Kanzlerkandidat Martin Schulz. Foto: Thomas Trutschel (Getty Images)

Dominique Eigenmann@eigenmannberlin

Wer sich zur Wahl empfiehlt, braucht ein Leitmotiv. Eines, das den Menschen auf den Punkt bringt. Bei Martin Schulz ist dieser Punkt ein Ort. «Ich komme aus Würselen», sagt er in seinen Reden immer. Die kleine Stadt bei Aachen sei Provinz, ja, aber er schäme sich nicht dafür, sondern sei stolz darauf. Würselen widmet er das erste Kapitel seines Buchs «Was mir wichtig ist». Er schreibt, die Stadt sei seine Heimat, und sie sei auch stets der Fixpunkt seines Lebens geblieben. Selbst als er in Brüssel arbeitete, blieb er immer dort wohnen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt