Zum Hauptinhalt springen

«Ein günstiger Moment»

Der ehemalige deutsche EU-Kommissar Günter Verheugen verbreitet Hoffnung: Es ist möglich, das bilaterale Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU zu retten.

Günter Verheugen sieht in den nächsten Jahren keinen Spielraum für Neuaufnahmen in die EU. Foto: Hans-Christian Plambeck/Laif
Günter Verheugen sieht in den nächsten Jahren keinen Spielraum für Neuaufnahmen in die EU. Foto: Hans-Christian Plambeck/Laif

Sie kennen die Brüsseler Mechanik von innen: Sehen Sie einen Spielraum für Verhandlungen der Schweiz mit der EU nach dem Ja zur Masseneinwanderungsinitiative?

Ich bin da, ehrlich gesagt, skeptisch. Ganz schwierig wirds, wenn auch die zweite Initiative am 30. November durchkommen sollte. Bei der ersten kann der Bundesrat ja noch ein bisschen am Durchführungsbeschluss rumfummeln, oder?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.