Zum Hauptinhalt springen

Die Wut steigt

Der Protest gegen die Sparpolitik der britischen Regierung mündete in Krawalle. Doch dahinter steckt mehr.

Das Spektakel der Frustrierten: Demonstrierende Studenten filmen Ausschreitungen bei Westminster.
Das Spektakel der Frustrierten: Demonstrierende Studenten filmen Ausschreitungen bei Westminster.
Keystone

Noch ist London nicht Athen. Ein paar Studentenproteste, die in Krawalle ausarteten, heben Big Ben und die britische Hauptstadt nicht aus den Fugen. Gemessen an den Unruhen der Thatcher-Jahre, nehmen sich die Zusammenstösse dieser Woche vor dem britischen Parlament bescheiden aus. Aber ein Warnzeichen, für die Regierung und fürs ganze Establishment sind sie trotzdem gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.