Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, der Sorgen frisst

Jim Messina, der Wahlkampfchef von Barack Obama soll die SPD an die Macht bringen.

Jim Messina war der Architekt von Barack Obamas Wiederwahl. Foto: Keystone
Jim Messina war der Architekt von Barack Obamas Wiederwahl. Foto: Keystone

Früher kämpfte die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) alle vier Jahre um die Macht. Doch das ist Vergangenheit. Seit zehn Jahren klebt die SPD auf 25 Prozent, egal, was passiert. Zudem befindet sie sich in einer Koalition mit Angela Merkel, der Spezialistin für tödliche Umarmungen.

Das heisst: Die SPD braucht für die Bundestagswahl 2017 ein Wunder. Und genau das möchte sie laut «Spiegel» auch einkaufen: Jim Messina, den Architekten von Obamas Wiederwahl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.