Zum Hauptinhalt springen

Der liebe Löwe

Oliver Kahn war ein Berserker. Und ist keiner mehr.

Auf dem Rasen war Oliver Kahn ein Berserker, eine Furie, ein Vulkan. Foto: Keystone
Auf dem Rasen war Oliver Kahn ein Berserker, eine Furie, ein Vulkan. Foto: Keystone

Wer Oliver Kahn heute am Fernsehen sieht, wie er über Fussball spricht – klug und präzise, lächelnd, gewitzt, selbstironisch gar, mit hohem Verständnis fürs Spiel und Sinn für den Ausnahmezustand der Spieler –, der sieht ihn und hört ihn und glaubt es nicht. Man kann es nicht anders sagen: Der Mann ist sympathisch. Das klingt banal, dabei ist es eine Sensation. Die nur deshalb nicht auffällt, weil die Erkenntnis über seinen Wandel eine Reifezeit hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.