Zum Hauptinhalt springen

«Der junge Tsipras wird bald alt aussehen»

Taki Theodoracopulos gehört zur obersten griechischen Oberschicht und wohnt seit Jahrzehnten in Gstaad. Er kommentiert die Wahlen in seinem Heimatland und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Exil-Grieche in Gstaad: Taki Theodoracopulos (78) über die Schwierigkeit, generell mit Griechen ein verändertes Griechenland zu gestalten.
Exil-Grieche in Gstaad: Taki Theodoracopulos (78) über die Schwierigkeit, generell mit Griechen ein verändertes Griechenland zu gestalten.

Taki Theodoracopulos ist 78 Jahre alt, Reederei-Erbe und einer der reichsten Männer Griechenlands. Sein halbes Leben schon lebt er in Gstaad, zuerst 30 Jahre lang im Hotel Palace, dann in einem vierstöckigen Chalet. Taki war zuerst professioneller Tennis­spieler, dann Playboy, bis er 1991 am Londoner Flughafen Heathrow fest­genommen wurde, weil man in seinem Koffer eine beträchtliche Menge Kokain fand. Im Gefängnis schrieb er das Buch: «Nichts zu verzollen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.