Zum Hauptinhalt springen

Das Pfand in Moskaus Faust

Seit sieben Monaten hält Russland die Ukrainerin Nadija Sawtschenko fest.

Im Untersuchungsgefängnis statt in Strassburg: Die ukrainische Kampfpilotin Nadija Sawtschenko ist seit sieben Monaten in russischer Haft.
Im Untersuchungsgefängnis statt in Strassburg: Die ukrainische Kampfpilotin Nadija Sawtschenko ist seit sieben Monaten in russischer Haft.

Die Parlamentarische Versammlung des Europarats tagt diese ­Woche. Doch der Platz von Nadija Sawtschenko im Plenum ist leer geblieben. Statt in Strassburg sitzt die ukrainische Kampfpilotin in Moskau – in einem Untersuchungsgefängnis. Es ist bereits ihr siebter Monat in russischer Haft, seit 45 Tagen befindet sie sich zudem im Hungerstreik. Sie habe schon 15 Kilo an Gewicht verloren, sagt ihr Anwalt Mark Feygin. Sawtschenkos Zustand sei besorgniserregend. Die 34-Jährige sei so geschwächt, dass die Ärzte ihr über einen Tropf Glukose verabreichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.