Zum Hauptinhalt springen

«Das Erpressungspotenzial ist auf beiden Seiten gleich gross»

Was bedeutet der Wahlerfolg von Syriza-Chef Alexis Tsipras für die Sparpolitik in der EU? Und wie werden die Euroländer reagieren? Einschätzungen von Korrespondent Stephan Israel.

Die europäische Linke hofft auf einen Politikwechsel in der EU: Syriza-Anhänger am Sonntagabend in Athen.
Die europäische Linke hofft auf einen Politikwechsel in der EU: Syriza-Anhänger am Sonntagabend in Athen.
Reuters

Wie gross ist in Brüssel die Angst, dass es nach dem Syriza-Triumph in Griechenland auch in anderen Ländern zu einem Ende der Sparpolitik kommen wird? Insbesondere in Spanien, Frankreich und Italien. Diese Sorge spielt sicher eine Rolle. Auch deshalb kann Alexis Tsipras nicht zu viel Entgegenkommen erwarten. Die Nordeuropäer werden sich gegen Konzessionen wehren. Denn alles, was die Griechen jetzt bekommen, werden Kritiker des Sparkurses in anderen Ländern auch einfordern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.