Briten dürfen für 90 Tage ohne Visa in Schengenraum reisen

Für die Zeit nach dem Brexit hat die EU für Reisende von und nach Grossbritannien eine Visabefreiung beschlossen. Das gilt auch für die Schweiz.

Britische Bürger brauchen nach dem Brexit kein Visum: Maschinen von British Airways in Heathrow. (Archiv)

Britische Bürger brauchen nach dem Brexit kein Visum: Maschinen von British Airways in Heathrow. (Archiv)

(Bild: Keystone Tim Ockenden)

Die EU-Staaten haben am Freitag beschlossen, den britischen Bürgern nach dem Brexit zu ermöglichen, für 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen ohne Visa in den Schengenraum reisen können. Die Schweiz ist ebenfalls Teil des Schengenraums.

Gemäss den EU-Bestimmungen ist diese Visabefreiung auch umgekehrt für EU-Bürger in Grossbritannien zu garantieren. Die EU-Staaten verwiesen darauf, dass die britische Regierung nicht beabsichtige, für EU-Bürger bei kurzfristigen Reisen eine Visumspflicht einzuführen.

Visumspflicht auf beiden Seiten

Sollte London trotzdem eine solche Visumspflicht auch nur für Bürger eines einzigen EU-Landes einführen, würde hier das Prinzip der Reziprozität gelten - es müssten also dann auch britische Bürger ein Visum beantragen.

Bevor diese neue Regelung Gültigkeit erlangt, müssen sich die EU-Staaten noch mit dem EU-Parlament darüber einigen.

sep/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt