Zum Hauptinhalt springen

Bilder der Gesetzlosigkeit

Es sind Aufnahmen, die Grossbritannien erschüttern. Die Bilder des ausgeraubten malaysischen Studenten wurden zu einem Symbol für die Krawalle. Nun ist ein weiteres Video ähnlichen Inhalts aufgetaucht.

Ein neues Video der Krawalle in London zeigt laut dem «Guardian» wie Dutzende Menschen in der London-Strasse in Croydon stehen, einem Vorort im Süden der britischen Hauptstadt. Ein Scooter-Fahrer versucht, sich einen Weg durch die Menge zu bahnen. Da nimmt ein junger Mann die Verfolgung auf. Der Krawallmacher springt den Scooter-Fahrer von hinten an und reisst ihn zu Boden.

Umgehend treten weitere Akteure auf den Plan. Einer packt den auf der Strasse liegenden Mann am Rucksack und zerrt ihn weg von seiner Maschine. Der erste Angreifer schwingt sich auf den Scooter und dreht eine Runde – unter den Augen der euphorisierten Menge.

«Moralische Verwahrlosung»

Die neuen Aufnahmen erinnern an den malaysischen Wirtschaftsstudenten Mohammad Asyraf Haziq, der während der Krawalle ebenfalls ausgeraubt wurde. Sogar Premierminister David Cameron hatte sich dazu geäussert und die gefilmten Szenen als Beispiel für «moralische Verwahrlosung» bezeichnet.

Haziq wurde von einer Gruppe von rund 20 Jugendlichen und Kindern umrundet. Nach Angaben eines Freundes hätten die Angreifer Haziq zuerst sein Fahrrad genommen, dann das Mobiltelefon. Danach brachen sie ihm den Kiefer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch