Zum Hauptinhalt springen

Angst abbauen statt schüren

Israels Premierminister Benjamin Netanyahu hat die dänischen Juden aufgefordert, nach Israel zu kommen. Damit verfolgt er ganz eigene Interessen.

Europäische Juden und kritische Geister als Ziel von Terrorattentaten – sie alle haben jeden Grund zu fragen, wie gut ihre Einrichtungen geschützt sind. Fragen, die sich an die Sicherheitsbehörden ihrer Länder richten, in Frankreich ganz besonders. Dort lebt die grösste jüdische Gemeinschaft Europas.

Wie auch schon nach den Anschlägen in Paris erklärte nun der israelische Premier Benjamin Netanyahu zu den bewaffneten Angriffen in Kopenhagen ungesäumt: «Ich sage den Juden Europas – Israel ist euer Heim.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.