Zum Hauptinhalt springen

Angriffe mit Macheten und Eisenstangen

In Nordtschechien gehen Roma und Einheimische aufeinander los. Nun soll eine Sondereinheit der Polizei die Lage beruhigen.

Tschechische Medien vergleichen die Ereignisse mit den Ausschreitungen in London: Polizisten gehen gegen Rechtsextreme vor, die 2008 ein Roma-Lager in Litvinov zerstörten.
Tschechische Medien vergleichen die Ereignisse mit den Ausschreitungen in London: Polizisten gehen gegen Rechtsextreme vor, die 2008 ein Roma-Lager in Litvinov zerstörten.
Keystone

Tschechiens Innenminister Jan Kubice sparte nicht mit dramatischen Worten: Die Lage sei «ausser Kontrolle geraten», nur eine neue Sondereinheit der Polizei könne für Ruhe und Ordnung sorgen. Kubice reagierte damit auf die seit Tagen anhaltenden Unruhen und ethnischen Spannungen in den nordböhmischen Gemeinden Sluknov (Schlukenau), Rumburk und Varnsdorf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.