Zum Hauptinhalt springen

Achtjähriges Mädchen unter den Todesopfern

Der Selbstmordattentäter am Ariana-Grande-Konzert in Manchester hat 22 Menschen getötet. Es gibt erste Details zu deren Identität.

Jüngstes bisher identifiziertes Todesopfer: Die achtjährige Saffie Rose Roussos.
Jüngstes bisher identifiziertes Todesopfer: Die achtjährige Saffie Rose Roussos.
Twitter, Keystone

Nach Angaben von Medizinern sind unter den knapp 60 Verletzten 12 schwer verletzte Kinder. Sie werden im Kinderkrankenhaus von Manchester behandelt.

Das erste identifizierte Opfer ist die 18-jährige Georgina Callander. In einem Tweet, der in den sozialen Medien kursiert, ist sie zusammen mit Ariana Grande zu sehen.

Unter den Toten sei auch ein achtjähriges Mädchen aus der Stadt Leyland nordwestlich von Manchester. Dies teilten die Behörden mit. Saffie Rose Roussos habe das Konzert zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester besucht und sei dann von ihnen getrennt worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch