Zum Hauptinhalt springen

«Du bist kein Muslim, Bruder»

Hashtag gegen den Terrorismus: Nachdem ein Mann in einer Londoner U-Bahn mit einem Messer auf drei Menschen losgegangen ist, zeigt sich die ganze Welt solidarisch.

Unzählige Male geteilt: Ein Satz bewegt die Welt.

Eine Stimme der Einheit: Auf Twitter, Facebook und Co. kursiert momentan ein Video, das nach der Attacke in einer Londoner U-Bahn aufgenommen wurde. Ein Passant schreit dem Angreifer zu: «You ain’t a Muslim Bruv.» Auf Deutsch: «Du bist kein Muslim, Bruder.» Das Video wird immer und immer wieder geteilt – innert weniger Stunden erobert der Trailer das ganze World Wide Web. Für diese Botschaft entsteht der neue Hashtag #YouAintNoMuslimBruv.

Unter den tausenden Tweets und Retweets ist vor allem eines klar herauszuspüren: Millionen Muslime distanzieren sich ganz klar vom Terrorismus und posten Statements wie: «Wahre Muslime töten keine unschuldigen Menschen» oder: «Ich liebe das, dass sich der Hashtag #YouAintNoMuslimBruv so schnell verbreitete. Es ist die beste Antwort auf das momentane Weltgeschehen. Ich bin so stolz, ein Londoner zu sein.»

Das Video wurde bei der Attacke in einer Londoner U-Bahn, in der ein Mann drei Menschen mit einem Messer angegriffen hat, aufgenommen. Die Behörden gehen von einem terroristischen Motiv aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch