Zum Hauptinhalt springen

«Trumps Attacken sind verrückt und unglaublich gefährlich»

Donald Trump sorgt in China schon vor seinem Amtsantritt für Empörung. Der Grund: Er hat mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen telefoniert.
Das Gespräch zwischen Trump und Tsai Ing-wen war das erste Gespräch eines US-Päsidenten mit Taiwans Führung seit 1979.
Ausschnitt eines Comics namens «Gefährliche Liebe», der in Peking kursierte.
1 / 6

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat mit der taiwanischen Präsidentin telefoniert und in einem Fernsehinterview die sogenannte Ein-China-Politik infrage gestellt. Wie hat China auf diese Provokation reagiert?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.