Zum Hauptinhalt springen

Taliban attackieren Nato-Basis

Der angegriffene Militärstützpunkt ist wichtig für den Nachschub der amerikanischen Truppen in Afghanistan.

Aufständische haben am Samstagabend den Nato-Militärflugplatz in Kandahar angegriffen. Mehrere Soldaten wurden verletzt, genaue Zahlen nannte die Nato aber nicht. Auf dem Stützpunkt ausserhalb der gleichnamigen afghanischen Provinzhauptstadt im Süden des Landes treffen derzeit stetig US-Verstärkungen ein, die nach dem Willen von Präsident Barack Obama die Lage in Afghanistan unter Kontrolle bringen sollen.

Eine Nato-Sprecherin, Sabrina Foster, teilte mit, gegen 20 Uhr Ortszeit (17.30 Uhr MESZ) seien Raketen auf dem Flugplatz eingeschlagen, unmittelbar darauf habe es einen Bodenangriff gegeben. Weitere Details nannte sie nicht. Auf dem Stützpunkt telefonisch erreichte Personen sagten, sie hörten sowohl Raketeneinschläge als auch Schusswaffen. Einer Lautsprecherdurchsage näherten sich die Angreifer von Norden her dem Stützpunkt.

Ebenfalls am Samstag wurden bei Angriffen auf internationale Truppen im Süden Afghanistans jeweils ein französischer, amerikanischer und niederländischer Soldat getötet.

ddp/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch