Zum Hauptinhalt springen

Prestigereicher Kampf um Elfenbein

China verspricht, gegen den legalen Elfenbeinhandel vorzugehen. Dabei geht es vor allem um Imagepflege.

70 Prozent des gehandelten Elfenbeins gehen nach China. Foto: Reuters
70 Prozent des gehandelten Elfenbeins gehen nach China. Foto: Reuters

China. China. China. Drei Antworten auf die Frage, wo all das Elfenbein hingeht. Fast wöchentlich erreichen uns Meldungen über gewaltige Ladungen des begehrten Stoffes – gerade Anfang dieser Woche wurden wieder gut zwei Tonnen Elefantenstosszähne in Vietnam beschlagnahmt. Wahrscheinlich waren auch sie auf dem Weg nach China, denn geschätzte 70 Prozent des weltweit gehandelten Elfenbeins landen im Reich der Mitte. Das war nicht immer so.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.