Zum Hauptinhalt springen

Indien darf Atomtechnologie importieren

Einigung in Wien: Indien darf ab sofort Nukleartechnologie einführen, obwohl das Land den Atomwaffensperrvertrag nicht unterzeichnet hat.

Die 45 Exportländer für Nukleartechnologie (Nuclear Suppliers Group/NSG) haben einen 34-jährigen Atomtechnologie-Lieferstopp für Indien auf Vorschlag der USA aufgehoben. Dies bestätigten Diplomaten in Wien.

Der Einigung waren dreitägige Beratungen vorausgegangen, da sechs Länder - unter ihnen die Schweiz - der Aufhebung kritisch gegenüberstanden und strenge Konsequenzen für den Fall gefordert hatten, dass Indien erneut eine Atombombe testen sollte.

Das Lieferembargo war ursprünglich vor 34 Jahren als Reaktion auf den ersten Atomwaffentest Indiens beschlossen worden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch