Zum Hauptinhalt springen

In Tokio geht eine Tradition verloren

Der berühmte Fischmarkt im Zentrum von Tokio soll umziehen. Die Grosshändler begrüssen die Modernisierung. Tourismusbehörden und kleine Firmen fürchten den Wechsel.

Arbeiter im Tsukiji-Markt legen Dutzende gefrorene Thunfische aus, sodass Käufer sie vor der Auktion begutachten können. Foto: Viviane Moos (Corbis, Getty Images)
Arbeiter im Tsukiji-Markt legen Dutzende gefrorene Thunfische aus, sodass Käufer sie vor der Auktion begutachten können. Foto: Viviane Moos (Corbis, Getty Images)

Fumihiko Nagatani hat alles vorbereitet, bis ins Detail: Er hat seinen Eisschrank kontrolliert, hat die Menüs zusammengestellt. In ein Schulheft hat er notiert, was er kaufen will. Um sieben Uhr morgens bricht der Chef des Okame, eines kleinen feinen Sushilokals im Stadtteil Tamachi, auf seiner Honda PS 250 zum Tsukiji auf, dem grössten Fischgrossmarkt der Welt, der auch eine wichtige Touristenattraktion ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.