Zum Hauptinhalt springen

China-Paradox: Verpestete Flüsse, grüne Träume

Was China antreibt, seine Umwelt zu zerstören und gleichzeitig Öko-Technologien massiv zu fördern.

Umweltparadox made in China: Solarfelder ...
Umweltparadox made in China: Solarfelder ...
Keystone

Reich der Mitte, Volksrepublik, das alte Cathay – China hört auf viele Namen. Heute könnte es auch so heissen: das Reich der Paradoxe. Ganz besonders Chinas Umweltpolitik ist ein Sammelsurium des Einerseits und Anderseits. Pechschwarze Flüsse wälzen sich ins Meer, 60 Prozent aller Wasserwege sind hoffnungslos verdreckt, die Luft in Peking oder Shanghai sollte am besten nicht mehr eingeatmet werden, und 20 der schmutzigsten Städte der Erde liegen in China. Einerseits.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.